Bamberger Akademien Bibliothek

Operationstechnische Assistentin / Operationstechnischer Assistent (DKG)

 


Ausbildungsziele
Die Ausbildung zur/zum Operationstechnischen Assistenten/Assistentin (OTA) bereitet gezielt auf die Aufgaben und Tätigkeiten
in einer Operationsabteilung vor. Operationstechnische Assistenten und Assistentinnen sind ein sehr gefragtes Fachpersonal
und arbeiten als Spezialisten auf ihrem Gebiet eng im Operationsteam und mit den Kollegen/innen im Krankenhaus, ambulanten
OP-Zentren, Praxen und Funktionsbereichen zusammen.

Inhalte

Die Schwerpunkte der Ausbildung
· Selbständige Organisation und Koordination der Arbeitsabläufe im Operationsbereich in Zusammenarbeit mit allen beteiligten Berufsgruppen
· Optimale Patientenbetreuung
· Vor- und Nachbereitung der Operationen
· Instrumentation in den verschiedenen operativen Fachdisziplinen
· Umsetzung der Hygienerichtlinien
· Wirtschaftlicher Umgang mit Ressourcen

 

Theoretischer Unterricht 1.600 Stunden Unterrichtsfächer (Auswahl)
an der OTA Schule der Bamberger Akademien:
· Anatomie/Physiologie
· Berufsfachkunde
· Arzneimittellehre
· Berufs-, Gesetzes- und Staatsbürgerkunde
· Allgemeine und spezielle Chirurgie
· Allgemeine und spezielle Krankheitslehre
· Hygiene und medizinische Mikrobiologie
· Krankenhausbetriebslehre
· Psychologie, Soziologie und Sozialmedizin
· Anästhesie und Notfallversorgung
· Strahlenschutz

 

Praktische Ausbildung 3.000 Stunden an einem
der angeschlossenen Klinikhäuser:
Einsatzgebiete
· Allgemein- und Abdominalchirurgie
· Traumatologie
· Orthopädie
· Geburtshilfe, Gynäkologie, Urologie
· Neurochirurgie, Gefäßchirurgie
· Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie
· Augenchirurgie
· Hals-Nasen-Ohren Chirurgie
· Kinderchirurgie
· Zentralsterilisation
· Notfallambulanz

Ausbildungsstruktur
Die 3-jährige OTA-Ausbildung qualifiziert ihre Absolventen direkt für die Mitarbeit in diesem Operationsteam. Sie bündelt das hierfür notwendige organisatorische, technische und pflegerische Fachwissen. Die Ausbildung läuft im Blockwochensystem im Wechsel von Theorie und Praxis.

Voraussetzungen

· gesundheitliche Eignung,
· Mindestalter von 16 Jahren
· mittlerer Schulabschluss,
· Abschluss einer sonstigen 10-jährigen Schulbildung,
· Hauptschulabschluss mit
A, einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsbildung mit einer vorgesehen Ausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren
B, einer Erlaubnis als Krankenpflegehelfer/in oder einer erfolgreich abgeschlossenen landesrechtlich geregelten Ausbildung
von mindestens einjähriger Dauer in der Krankenpflegehilfe oder Altenpflegehilfe oder einer anderen gleichwertigen Ausbildung

 

Beratungsnachmittage

14.08.2017, 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr

11.09.2017, 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr

09.10.2017, 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr

13.11.2017, 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr

11.12.2017, 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Wir bitten um eine telefonische Anmeldung unter 0951/503-11601. Vielen Dank.


Beginn
Oktober 2018

 

Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung direkt an den Ausbildungsträger.

 

Ausbildungsträger
Sozialstiftung Bamberg

Klinikum am Bruderwald

Ansprechpartnerin Frau Christina Sroka

Tel.: (0951) 503 - 112 27

E-Mail: chistina.sroka@sozialstiftung-bamberg.de

Internet: www.sozialstiftung-bamberg.de

 

Regiomed Kliniken

Ansprechpartnerin: Frau Katrin Clary

Tel.: (09561) 973 322 53

E-Mail: katrin.clary@regiomed-kliniken.de

Internet: www.regiomed-kliniken.de

 

Haßberg-Kliniken

Ansprechpartner: Herr Michael Weiß-Gehring
Tel.: (09521) 28 - 1610
E-Mail: michael.weiss-gehring@hassberg-kliniken.de

Internet: www.hassberg-kliniken.de

 

Klinikum Bayreuth

Ansprechpartnerin: Frau Gabriele Angermann
Tel.: (0921) 151 169 - 27
E-Mail: gabriele.angermann@klinikum-bayreuth.de

Internet: www.klinikum-bayreuth.de

 

Landkreiskliniken Scheßlitz/Burgebrach

Ansprechpartner: Herbert Pflaum

Tel.: (09542) 779 134

E-Mail: h.pflaum@gkg-bamberg.de

Internet: www.krankenhausgmbh-bamberg.de

 

Leistungen

Ausbildungsvergütung und Zulagen nach vertraglicher Vereinbarung mit dem Ausbildungsträger.


Informationsflyer
Weitere Informationen finden Sie im Flyer: Operationstechnische Assistentin/Operationstechnischer Assistent (DKG) (1,5 MB)