Bamberger Akademien Bibliothek myIKE

Kinaesthetics Peer-Tutoring

 

Nummer:

S-2019-71

 

Termin:

12.12.2019 bis 13.12.2019,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
03.02.2020 bis 04.02.2020,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
09.03.2020 bis 10.03.2020,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
20.04.2020 bis 21.04.2020,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr

 

Gebühren:

880,00 €

 

Ziel

Es ist eine große Herausforderung, Kinaesthetics-Lernprozesse in einem Betrieb nachhaltig zu integrieren. Die Erfahrung zeigt, dass Peer-Tutoren/innen in den Abteilungen dazu beitragen, dass die Lernprozesse nicht versanden und die Entwicklung weiter geht. Ein/e Peer-Tutor/in kann das eigene Team in bestimmten Situationen mit dem Know-How in Kinaestheticsunterstützen und begleiten. Die Rolle besteht darin, gemeinsam mit Kollegen/innen Situationen des Alltags zu analysieren und gemeinsam passendeIdeen und Möglichkeiten zu suchen, um Lernprozesse zu unterstützen. Die Teilnehmenden nutzen die 6 Kinaesthetics-Konzepte zur Erweiterung der eigenen Bewegungskompetenz und zur Analyse von Pflege- und Betreuungssituationensowie Anleitungssituationen im Team. Sie setzen ihre eigene Bewegungskompetenz gezielt ein, um mit Klienten/innen, Bewohnern/innen und Kollegen/innen Pflege- und Anleitungssituationen als Lernprozesse zu gestalten. Sie unterstützen gezielt die Entwicklung der Handlungskompetenzvon jedem Einzelnen.

 

Inhalt

» Phase 1: Lernumgebung gestalten für mich

» Phase 2: Lernumgebunggestalten mit Klienten/innen, Bewohnern/innen

» Phase 3: Lernumgebunggestalten mit Team-Kollegen/innen

» Phase 4: Die Rolle als Peer-Tutor/in

 

Zielgruppe

Pflegekräfte, die an einem Aufbaukurs Kinaesthetics teilgenommen haben

 

Referent/in

Frank Heichel (Gesundheits- und Krankenpfleger, Praxisanleiter, Kinaesthetics-Trainer Stufe 2)

Margarete Hirsch (Kinaesthetics-Trainerin)

 

Fortbildungspunkte (RbP)

20


Private Anmeldung Dienstl. Anmeldung