Bamberger Akademien Bibliothek myIKE

3. Bamberger Forum für Altenhilfe - Altwerden im Quartier - Konzepte und Projekte der Lebensraumgestaltung im Alter

 

Nummer:

T-15-02-05

 

Termin:

05. Februar 2015,  13:30 Uhr bis 16:45 Uhr

 

Gebühren:

per Überweisung 35 €/Person; an der Tageskasse 45 €/Person

 

Zielsetzung

Einen alten Baum verpflanzt man nicht – so lautet ein gern gebrauchtes Sprichwort für das gewünschte Verbleiben in vertrauten sozialen Strukturen. Wir wissen aufgrund vieler Studien, welchen Einfluss die soziale und die gestaltete Umwelt auf die Lebensqualität des alternden Menschen haben. Aber die gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung scheint das „Verpflanzen“ oft unumgänglich zu machen. Der demographische Wandel ist in vielen Gemeinden und Städten bereits spürbar geworden und stellt die Kommunen vor große Herausforderungen. Gerade in den Städten mit attraktiven Zentren erzwingen hohe Mieten häufig einen Umzug in die Peripherie, weil die Rente sonst nicht mehr reicht. Multimorbidität und der Anstieg der Demenzerkrankungen sind weitere Hürden, die den Verbleib im Quartier erschweren können. Jedoch gibt es zunehmend Bestrebungen, gerade auch von kommunaler Seite, das Altwerden im Quartier mit neuen innovativen Wohn- und Lebensformen zu ermöglichen. Unser 3. Bamberger Forum für Altenhilfe will allen Interessierten eine Plattform bieten, sich mit diesen Fragen auseinanderzusetzen und spannende Projekte und Initiativen für eine Lebensraumgestaltung im Quartier kennenzulernen.

 

Programm

13.00 Uhr | „Check-In“

13.30 Uhr | Begrüßung Michael Springs, Geschäftsführer Bamberger Akademien für Gesundheits- und Pflegeberufe

Impulsreferate mit anschließender Diskussion

13.45 – 14.45 Uhr „Quartierskonzepte – Herausforderungen undPraxisbeispiele für die Umsetzung“ Ursula Kremer-Preiß

14.45 – 15.30 Uhr „Konzepte und Projekte der Lebensraumgestaltung in Bamberg“ Stefanie Hahn

15.30 – 15.45 Uhr | Kaffeepause

15.45 – 16.30 Uhr Das Wohnmodell „In der Heimat wohnen“ Ulrike Hanna

16.30 – 16.45 Uhr Eröffnung der Ausstellung: Den Umgang mit dem Vergessen lernen – Erste Erfahrungen von Gymnasiasten mit dementiell Erkrankten in ihrem Umfeld Dr. Dorothea Thieme

Ausklang im Foyer mit kleinem Stehimbiss

 

Referentinnen

Ursula Kremer-Preiß

Fachbereichsleitung „Wohnen und Quartiersgestaltung“ beim Kuratorium Deutsche Altershilfe

Ulrike Hanna

Abteilungsleiterin „In der Heimat wohnen“ in der Joseph-Stiftung

Stefanie Hahn

Seniorenbeauftragte, Leiterin des Senioren- und Generationenmanagements der Stadt Bamberg

Dr. Dorothea Thieme

Schulleiterin der Berufsfachschulen für Altenpflege und Altenpflegehilfe

 

Tagungsgebühr (inkl. Verpflegung/Getränke)

Bezahlung per Überweisung 35 €/Person

Bezahlung an der Tageskasse 45 €/Person

 

Bankverbindung

Sparkasse Bamberg

IBAN: DE 29 7705 0000 0302 1018 78

SWIFT-BIC: BYLADEM1SKB

Verwendungszweck:Name – Vorname, 3. Forum für Altenhilfe

 

Informationsflyer

Weitere Informationen finden Sie in unserem

Informationsflyer 3. Bamberger Forum für Altenhilfe (438 KB)

 

Ihr Ansprechpartner

  Andrea Mohr

  Kursleitung
  Tel.: 0951 / 503 - 11614
  Fax: 0951 / 503 - 11609
  E-Mail: andrea.mohr@bamberger-akademien.de

 


Private Anmeldung Dienstl. Anmeldung