Bamberger Akademien Bibliothek myIKE

1. Bamberger Fachtagung für Gesundheits- und Pflegepädagogik

 

Nummer:

T-18-11-21

 

Termin:

21.11.2018,  09:30 Uhr bis 16:30 Uhr

 

Gebühren:

70,00 €/Person (inkl. Verpflegung/Getränke)

 

Sehr geehrte Lehrer/innen, sehr geehrte Praxisanleiter/innen, sehr geehrte Student/innen,

 

wir freuen uns, Ihnen die Themen der 1. Bamberger Fachtagung für Gesundheits- und Pflegepädagogik präsentieren zu dürfen.

 

Akademisierung, Generalisierung und viele weitere Schlagwörter beschäftigen uns alltäglich. In dem Wissen, dass die unterschiedlichen Settings in denen Pflegende arbeiten, einen guten Skills- und Grademix mit fundiert ausgebildeten Personen benötigen, widmen wir uns alle einem Thema: Ausbildungs- und Unterrichtsqualität
Bei unserer Tagung nehmen wir uns genau diesen Themen in Vorträgen und Workshops an. Mit der Auswahl der Dozenten holen wir uns eine große Expertisé ein.

 

Zuletzt sollte aber auch das Netzwerken nicht vergessen werden. Jeder arbeitet meist für sich. Ein Austausch ist nur selten oder gar nicht möglich. Lassen Sie uns diesen Tag nutzen, Netzwerkstrukturen zu verbessern und zu erweitern und durch einen Austausch unser Wissen zu vertiefen.


Wir freuen uns auf Sie!

 

Zielgruppe

Lehrer/innen an Schulen für Pflegeberufe
Lehrende und Studierende an Hochschulen für Pflegeberufe
Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter

 

Programm | 21. November 2018
„Check-In“ ab 08:30 Uhr Beginn: 09:30 Uhr

 

Themen der Vorträge und Workshops
Methodenvielfalt in der Praxisanleitung (Workshop)
Sabrina Behrendt (B.A.)
Medizinpädagogin, Ges.- und Krankenpflegerin, Lehrerin an den Bamberger Akademien für Gesundheits- und Pflegeberufe
Gruppen leiten mit themenzentrierter Interaktion nach R. Cohn (Workshop)
Dipl.-Pflegewiss. Inge Brüggemann
Krankenschwester, Lehrerin an den Bamberger Akademien für Gesundheits- und Pflegeberufe
Gesundheitsförderung von Schülern und Lehrern in der Pflegeausbildung (Vortrag)
Dr. phil. Matthias Drossel
Pflegewissenschaftler, SP Bildungsmanagement (MSc.), Medizinpädagoge (B.A.), Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesamtschulleitung Bamberger Akademien für Gesundheits- und Pflegeberufe, Lehrbeauftragter an der SRH Hochschule für Gesundheit in Gera
EBN und Pflegeforschung qualifikationsgerecht unterrichten (Workshop)
Prof.in Dr. Doris Eberhard
Gesundheits- und Pflegewissenschaftlerin (MSc), Diplom-Pflegepädagogin (FH), Fakultät Angewandte Gesundheitswissenschaften, Technische Hochschule Deggendorf

Sensibel kommunizieren (Workshop)
Dipl.-Pfl.-Päd. (Univ.) Ruth Heinrich
Krankenschwester, Lehrbeauftragte an der SRH Hochschule für Gesundheit in Gera, Lehrerin bei Institut für berufliche Bildung im Gesundheitswesen Ibbg Vivantes

Konturierung forschendes Lernen in der Pflegeausbildung (Vortrag)
EBN begreifbar machen in der Beruflichen Pflegeausbildung – ein Praxisprojekt (Workshop)
Dipl.-Pfl.-Päd. (FH) Heiko Käding
Krankenpfleger, Mitglied der Sektion Bildung der DGP, Lehrer an den Bamberger Akademien für Gesundheits- und Pflegeberufe

OSCE – Chancen und Herausforderungen dieser Prüfungsform in der Pflegausbildung (Workshop)
Kirsten Angelika (M.Sc.)
Gesundheits- und Pflegewissenschaften, SIMNAT Netzwerk

Lernen im Berufsfeld (Vortrag)
Praxisanleitung (Workshop)
Dipl.-Pfl.-Päd. Armin Leibig
Erwachsenenbildung (M.A.), Fachkrankenpfleger Anästhesie und Intensivpflege, Vertretungsprofessur Ludwigshafen

Veränderung der Einstellung von Lernenden zum Thema Pflegeprozess durch eine Bildungsintervention (Vortrag)
Fallarbeit in der Pflegeausbildung/-studium (Workshop)
Christoph Meinhart (MScN)
Krankenpfleger, Senior Researcher FH Salzburg
Pädagogische Kompetenzen von Lehrenden in der pflegeberuflichen Bildung (Vortrag)
Vertiefung zum Vortrag (Workshop)
Prof. Dr. phil. Patrizia Raschper
Professorin für Pflegedidaktik an der FH Bielefeld, Dipl. Berufspädagogin, Fachkrankenschwester für Onkologie
Ermöglichungsdidaktik in der Pflegeausbildung/-studium (Vortrag)
Lernberatung (Workshop)
Dipl.-Med.-Päd. Claudia Schmidt
Kinderkrankenschwester, Lehrerin an den Berufsfachschulen für Pflege am Klinikum Coburg
E-Mailflut muss das sein? Wie setze ich das Medium E-Mail gezielt im Arbeitsalltag ein! (Workshop)
Michael Springs (MHA)
Dipl.-Soz.-Päd., Krankenpfleger, Geschäftsführer der Bamberger Akademien für Gesundheits- und Pflegeberufe
Kompetenzentwicklung durch reflektierte Erfahrungen (Workshop)
Dipl.-Pfl.-Päd. (FH) Oliver Urban
Krankenpfleger, Lehrer an den Bamberger Akademien für Gesundheits- und Pflegeberufe

 

Ende: ca. 16:30 Uhr

 

Unter folgendem Link gelangen Sie zum Flyer zur 1. Bamberger Fachtagung für Gesundheits- und Pflegepädagogik (419 KB)


Private Anmeldung Dienstl. Anmeldung