Bamberger Akademien Bibliothek myIKE

6. Bamberger Pflegetag - Pflege zeigt Profil

 

Nummer:

T-2017-05-31

 

Termin:

31.05.2017,  08:15 Uhr bis 15:45 Uhr

 

Gebühren:

60,00 € inkl. Verpflegung und Getränke

 

6. Bamberger Pflegetag - Pflege zeigt Profil

Versorgungsstrukturen, Pflegetherapie, Pflegewissenschaft, Ausbildung

Der Scheffel war ein mittelalterliches Gefäß und wurde zum Messen von Schüttgut genutzt. Sie alle kennen den Spruch: „Sein Licht unter den Scheffel stellen“. Neigen Sie manchmal dazu?
Pflege brauchte es noch nie und wird es erst recht nicht mehr tun, die eigene Expertise unter den Scheffel zu stellen. Der Pflegetag 2017 zeigt in beeindruckender Weise acht Beispiele dafür, was wir im Berufsalltag, in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung, in der Patientenversorgung und der Ausbildung an neuen Profilen entwickeln.
Wir freuen uns, dass so viele Kolleginnen und Kollegen dem Aufruf gefolgt sind, ihre Kompetenz, Erfahrungen und Perspektiven mit uns allen zu teilen. Und natürlich hoffen wir bereits heute, dass Sie sich dadurch für 2018 begeistern lassen, Ihr eigenes Licht dann auch unter dem Scheffel hervorzuholen. Zeigen wir gemeinsam was Pflege leistet und lernen wir von einander für ein immer noch besseres Pflegeangebot.

 

Programm

7.45 Uhr „Check-In“

8.15 Uhr Begrüßung
Andreas Schneider MBA, Klinikum Bamberg

Versorgungstrukturen

8.30 – 09.00 Uhr
Vom Seniorenheim zum Zentrum für Senioren
Carina Martin B.A., Pflegedienstleitung Ambulanter Pflegedienst Amadeus, Seniorenzentrum der Sozialstiftung Bamberg
Dominik Küfner, Leitung ambulante Altenhilfe, Seniorenzentrum der Sozialstiftung Bamberg

Präsentation (2 MB)

09.00 – 09.30 Uhr
Professionelle Wundversorgung: Status und Ausblick  Hans Musswessels, Fachberater Anästhesie / Intensivpflege; EFQM Assessor, Leiter Bereich Reha & Care/  mediteam Hallstadt

Präsentation (481 KB)

Pflegetherapie

09.30 – 10.00 Uhr
IPT-LL: Pflegegeleitete, psychoedukative Therapiegruppe
Josua Tsiaousidis, Gesundheits- und Krankenpfleger, Klinikum Bamberg

Präsentation (610 KB)

10.00 – 10.30 Uhr
Wie eine Therapieform ein Berufsbild verändert: Dialektisch Behaviorale Therapie
Marcel Wolf, Krankenpfleger, Dipl. Psychologischer Berater, Klinik am Michelsberg

Präsentation (243 KB)

10.30 - 11.15 Uhr Stehcafé und „Gespräche bei Tisch“

Pflegewissenschaft

11.15 – 11.45 Uhr
„Fühlten Sie sich gut informiert?“ „Passt scho“.
Patientenautonomie im Klinikalltag
Reinhard Hertrich, Krankenpfleger, Stationsleiter, Klinikum Bamberg

Präsentation (731 KB)

11.45 – 12.15 Uhr
Vom ritualisierten Handeln hin zum Evidence-based Nursing am Beispiel „Onkologische Pflege“
Ines Peters B.A., Praxisanleiterin, Fachweiterbildung Onkologie, Klinikum Bamberg

Präsentation (1 MB)

12.15 – 13.00 Uhr Pause und „Gespräche bei Tisch“

 

Ausbildung

13.00 – 13.30 Uhr
Blaue Wiese: Pflegeausbildung einmal anders
Melissa Wolf, Altenpflegerin, Praxisanleiterin und Wohnbereichsleitung, Seniorenzentrum Antonistift/Bürgerspital
Manuela Schweibold, Leitung stationäre Altenhilfe, Seniorenzentrum Sozialstiftung Bamberg

Präsentation (1,4 MB)

13.30 – 14.00 Uhr
Neues Land – neue Kultur! Syrische Flüchtlinge beim Einstieg in den Pflegeberuf
Kristina Christa B.A., Gesundheits- und Krankenpflegerin, Medizinpädagogin, Bamberger Akademien für Gesundheits- und Pflegeberufe

Präsentation (702 KB)

14.00 - 14.30 Uhr Stehcafé und „Gespräche bei Tisch“

14.30 – 15.30 Uhr
Satire- Der Wahnsinn hat viele Gesichter! Gerda Marianne Preuß packt aus. Alltag im Klinikkiosk
Heike Bauer-Banzhaf, Systematische Coachin, Kommunikationstrainerin, Schauspielerin

15.30 – 15.45 Uhr Schlussworte
Michael Springs MHA, Bamberger Akademien für Gesundheits- und Pflegeberufe

Moderation
Wolfgang Falch B.A.
Berufspädagoge, Bamberger Akademien für Gesundheits- und Pflegeberufe

Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie 6 Fortbildungspunkte.

RbP

Informationsflyer

Weitere Informationen finden Sie in unserem

Informationsflyer: 6. Bamberger Pflegetag 2017 (633 KB)


Private Anmeldung Dienstl. Anmeldung