Bamberger Akademien Bibliothek myIKE

Wundexperte ICW® Zertifiziert nach PersCert TÜV / ICW

 

Nummer:

W-19-01-28

 

Termin:

Montag, 28.01.2019,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
Dienstag; 29.01.2019,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
Mittwoch, 30.01.2019,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
Donnerstag, 31.01.2019,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
Freitag, 01.02.2019,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
Montag, 04.02.2019,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
Dienstag, 05.02.2019,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
Dienstag, 12.02.2019,  09:00 Uhr bis 10:30 Uhr, schriftliche Prüfung

 

Gebühren:

690,00 € inkl. 45,00 € Prüfung und Skripte

 

Zielsetzung

Nicht zuletzt durch den demografischen Wandel sind in Deutschland immer mehr, vor allem ältere Menschen von chronischen Wunden betroffen.

Ein patientenorientiertes, effizientes und qualitätsbewusstes Wundmanagement unter ökonomischen Gesichtspunkten ist daher notwendig. Das Absolvieren des Basisseminars befähigt zur sachgerechten Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden, sowie zur Umsetzung von präventiven Maßnahmen. Mit der zertifizierten (PersCert TÜV/ICW) Fortbildung Wundexperte ICW® wird eine Qualifikation entsprechend den Richtlinien der Initiative Chronische Wunden e.V. (ICW) erworben, die dem neuesten Wissensstand der Medizin entspricht.

Der Abschluss qualifiziert die Teilnehmer/innen zu einer interdisziplinären und professionellen Versorgung von Menschen mit akuten und chronischen Wunden.

Das Basisseminar ist Grundlage für die Teilnahme an einem zertifizierten Aufbauseminar mit Abschluss Pflegetherapeut Wunde ICW®.

 

Zielgruppe
» Apotheker
» Ärzte (Humanmedizin)
» Heilpraktiker
» Heilerziehungspfleger
» Medizinische Fachangestellte (MFA)
» Operationstechnische Assistenten (OTA)
» Pflegefachkräfte (Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Altenpfleger)
» Podologen
» Physiotherapeuten mit Zusatzqualifikation Lymphtherapeut

 

Nur die in der Zielgruppe genannten Berufsgruppen können die Zertifizierung der ICW/TÜV PersCert zum Wundexperten ICW® erlangen.

 

Dauer und Struktur
56 Unterrichtseinheiten Theorie (7 Tage)
Leistungsnachweis
Hausarbeit (Hospitationsbericht + Fallbearbeitung)
16 Stunden Hospitation

Hospitation: 2 Tage
Die 16-stündige Hospitation ist innerhalb einer Einrichtung zu absolvieren, welche schwerpunktmäßig die Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden praktiziert.

Inhalte

Die Inhalte des Curriculums beziehen sich schwerpunkt-mäßig auf das Curriculum
„Basisseminar Wundexperte ICW®“/TÜV Rheinland®
» Haut/Hautpflege
» Expertenstandard (Chronische Wunden)
» Wundarten und –heilung
» Wundreinigung und -spülung
» Infektmanagement
» Wundbeurteilung/Dokumentation
» Wundversorgung und -auflagen
» Dekubitus/Prophylaxe/Therapie
» Diabetisches Fußsyndrom/Prophylaxe
» Ulcus Cruris/Prophylaxe/Behandlung/Kompression
» Finanzierung der Wundversorgung
» Verbandversorgung
» Schmerz
» Recht
» Hygiene
» Ernährung
» Kommunikation/Edukation
» Fallmanagement

 

Zertifikat
Die Teilnehmer/innen erhalten nach bestandener Prüfung den Abschluss als „Wundexperte ICW®“.
Das Zertifikat ist fünf Jahre gültig. Danach muss eine Rezertifizierung erfolgen.

Prüfungen und Abschluss
Schriftliche Prüfung: Multiple Choice.
Anfertigung einer fünfseitigen Hausarbeit.

 

Anmeldung 

Die Weiterbildung ist bereits ausgebucht.

Möchten Sie einen Platz auf der Warteliste? Dann melden Sie sich unter 0951 503-11603.

 

Informationsflyer

Weiter Informationen finden Sie auf unseren
Flyer: Wundexperte ICW® Zertifiziert nach PersCert TÜV / ICW (812 KB)

 

Ihr Ansprechpartner

 

 

  

Anja Weiß

Tel.: 0951 503-11617

E-Mail: anja.weiss@bamberger-akademien.de