Bamberger Akademien Bibliothek myIKE

Intensiv- und Anästhesiepflege

 

Nummer:

W-19-10-01

 

Termin:

01.10.2019 bis 30.09.2021,  jeweils 08:30 Uhr bis 15:45 Uhr

 

Gebühren:

4.700,00 €

 

Die Pflege und Betreuung schwerstkranker, vital gefährdeter Patienten stellt enorme Anforderungen an die Handlungskompetenzen der Pflegenden.
Ziel der Weiterbildung ist es, dass sich die Teilnehmer/innen in allen Kompetenzstufen weiterentwickeln und die Teilnehmer eine eigenverantwortliche Pflege auf der Intensivstation und in der Anästhesie planen, durchführen und evaluieren können.
Die Teilnehmer/innen werden angeregt, sich mit ihren Verhaltensweisen und Einstellungen kritisch und konstruktiv auseinanderzusetzen sowie ihre berufliche Praxis zu reflektieren.

 

Teilnahmevoraussetzungen

Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung nach dem Gesetz über die Berufe in der Krankenpflege §1 Artikel 1 Abschnitt 1
Mindestens sechs Monate Berufserfahrung im Bereich der Intensivstation oder Anästhesie.

 

Modularisierung
Der Theoretische Teil der Weiterbildung ist in Modulen organisiert, die sich in Basismodule und Fachmodule unterteilen.
Die Basismodule werden zu Beginn der Weiterbildung kursübergreifend in Blockwochen unterrichtet. Die Fachmodule werden anschließend in einem zwei Wochenrhythmus an je zwei Unterrichtstagen angeboten.
Die Modularisierung ermöglicht die Anerkennung bereits geleisteter Lernergebnisse (z.B. Praxisanleiter DKG) als auch kursübergreifendes gemeinsames Lernen.

 
Praktischer Teil
1800 Stunden praktische Weiterbildung, inkl. 10% Praxisanleitung durch die jeweilige Abteilung, verteilen sich auf folgende Bereiche:
» 500 Stunden konservative Intensivstation
» 500 Stunden operative Intensivstation
» 500 Stunden Anästhesie
» 300 Stunden freie Verteilung auf die o.g. Bereiche und/oder fakultative Bereiche gemäß DKG

 
Praktische Begleitung in der Praxis
Zusätzlich zum theoretischen Unterricht betreut die Leitung der Weiterbildung die Teilnehmer/-innen im Rahmen von Praxisbegleitungen vor Ort.

 

Inhalte

 

Basismodule I & II
» Ethisch denken und handeln & theoriegeleitet Pflegen
» Anleitungsprozesse & Lernen
» Qualitätsmanagement & Projektarbeit
» ökonomisch handeln im Gesundheitswesen
Fachmodul I
» Kernaufgaben in der Intensivpflege: Hygiene, Rechtskunde, Monitoring

Fachmodul II
» Patienten mit beeinträchtigter Atmung
» herzkreislaufbeeinträchtigte Patienten
» Patienten mit Traumata
Fachmodul III
» Patienten mit Intensivpflichtigen Erkrankungen und Infektionen
Fachmodul IV
» Patienten und deren Bezugspersonen in besonderen Lebenssituationen begleiten
Fachmodul V

» Pflegerische Aufgaben in der Anästhesie wahrnehmen

 

Prüfungen und Abschluss
» schriftliche und mündliche Prüfungen in den theoretischen Modulen
» Leistungsnachweise in den praktischen Bereichen
» Praktische Abschlussprüfung jeweils im Bereich Intensivpflege und Anästhesie
» Fallorientierte mündliche Abschlussprüfung
Die Teilnehmer/innen erhalten ein von der Deutschen Krankenhausgesellschaft bestätigtes Weiterbildungszeugnis und Nachweise über die bestandenen Modulprüfungen.

 

Förderung

Es besteht die Möglichkeit, Meister-BAFöG zu beantragen. Informationen hierzu finden Sie im Infoblatt zum Meister-BAFöG. Gerne beraten wir Sie auch persönlich!

 

Anmeldung

Hier finden Sie das
Anmeldeformular: Intensiv- und Anästhesiepflege (91 KB)
 

Informationsflyer

Weitere Informationen finden Sie auf unserem
Flyer: Intensiv- und Anästhesiepflege (1,5 MB)

 

Ihr Ansprechpartner

 

 

Matthias Storath

Kursleitung

Tel.: (0951) 503 116 07
E-Mail: matthias.storath@bamberger-akademien.de