Bamberger Akademien Bibliothek myIKE

Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung

 

Nummer:

W-19-10-21

 

Termin:

12.10. bis 25.10.2019,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
11.11. bis 15.11.2019,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
09.12. bis 13.12.2019,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
20.01. bis 24.01.2020,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
10.02. bis 14.02.2020,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
09.03. bis 13.03.2020,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
30.03. bis 03.04.2020,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
11.05. bis 15.05.2020,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
22.06. bis 26.06.2020,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
20.07. bis 24.07.2020,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
14.09. bis 18.09.2020,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
12.10. bis 18.10.2020,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
09.11. bis 13.11.2020,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
07.12. bis 11.12.2020,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
Kolloquium: 14.12. und 15.12.2020,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr

 

Gebühren:

3.750,00 € (inkl. Lernmittel, Projektbetreuung und Prüfungsgebühren

 

In stationären und ambulanten Einrichtungen der Pflege nimmt die Zahl der Demenzerkrankten stetig zu.

Pflegende und betreuende Fachkräfte sind oft nicht hinreichend für diese Herausforderungen ausgebildet. Das Kennenlernen aktueller Pflege- und Betreuungskonzepte sowie das Verstehen gerontopsychiatrischer Zusammenhänge sind grundlegende Voraussetzungen für eine adäquate pflegerische Behandlung und Betreuung der Betroffenen. Damit sind Sie unverzichtbar zur Steigerung der Lebensqualität der Bewohner und Patienten. Sichere Handlungskompetenzen erhöhen aber auch die Arbeitszufriedenheit der Pflegenden und Betreuenden und ermöglichen einen effizienteren Ressourceneinsatz der häufig knappen Mittel.

Zielsetzung der Weiterbildung Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung ist es daher, die Wissens- und Handlungskompetenzen der Teilnehmenden zu vertiefen, um sie zu befähigen, Betreuungskonzepte einer Einrichtung wirksam und effizient zu realisieren und ihr Wissen als Multiplikator an andere Mitarbeiter im Pflege- und Betreuungsprozess weiterzugeben. 

 

Teilnahmevoraussetzung

Gemäß der allgemeinen Verwaltungsvorschrift über die Anerkennung von Fachkräften nach § 16 der Ausführungsverordnung zum Pflege- und Wohnqualitätsgesetz können an der Weiterbildung Fachkräfte aus den Bereichen Pflege, Therapie und soziale Betreuung teilnehmen.

 

Dazu gehören unter anderem:
Altenpfleger/innen, Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, Sozialpädagog/innen, Heilpädagog/innen, Erzieher/innen, Ergotherapeut/innen, Physiotherapeut/innen, Logopäd/innen 

 

Inhalte

Die Inhalte der Weiterbildung orientieren sich an den Richtlinien der Bayerischen Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetz (AVPfleWoqG).

 

MODUL A: GERONTOPSYCHIATRISCHE BETREUUNGSQUALIFIKATIONEN 216 UE

Medizinisch pflegerische Kompetenz
Spezielle Pflegeanforderungen und Assessment
Grundlagen der Betreuungskompetenz
Spezielle Betreuungsanforderungen
Beziehungsgestaltung
Rollenkompetenz

MODUL B: ORGANISATORISCHE QUALIFIKATIONEN 112 UE

Organisation von Betreuung und Pflege
Qualitätsmanagement
Veränderungsmanagement

MODUL C: BERATUNGS-QUALIFIKATIONEN 128 UE

Pflegeberatung und Vernetzung
Kommunikation und Gesprächsführung
Planung und Gestaltung des Anleitungprozesses
Kollegiale Beratung

MODUL D: STRUKTURELLE QUALIFIKATIONEN 104 UE

Angewandte Pflege- und Bezugswissenschaften
Ethik
Recht und Politik

 

Dauer und Struktur

Die berufsbegleitende Weiterbildung ist modular aufgebaut und ermöglicht daher den TeilnehmerInnen, die erworbenen Kompetenzen unmittelbar in ihrem Berufsalltag zu erproben und zu integrieren. Ein einwöchiger Praxisauftrag in einer externen Einrichtung vertieft den Transfer. Der Unterricht umfasst 560 Theoriestunden und 40 Praxisstunden und findet in 14 Seminarwochen, statt; jeweils eine Woche Vollzeit im Monat.
Für die Erstellung des Projektauftrages sowie der Leistungsnachweise sollte ein zusätzliches Zeitkontingent von ca. 4 Wochen eingeplant werden.

 

Prüfungen

Projektbericht
Kolloquium
Leistungsnachweise pro Modul

 

Abschluss

Der erfolgreiche Abschluss der Weiterbildung berechtigt zum Führen der Weiterbildungsbezeichnung:
 
„Fachkraft für Gerontopsychiatrische Pflege“ 
(für Fachkräfte im Bereich der Pflege im Sinn der nach § 16 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 erlassenen allgemeinen Verwaltungsvorschrift)

  „Fachkraft für Gerontopsychiatrische Betreuung“ 
(für Fachkräfte im Bereich der Therapie oder der sozialen Betreuung im Sinn der nach § 16 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 erlassenen allgemeinen Verwaltungsvorschrift)

 

Anmeldung

Hier finden Sie das
Anmeldeformular: Weiterbildung Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung (80 KB)
 

Informationsflyer

Weitere Informationen finden Sie in unserem
Informationsflyer: Weiterbildung Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung (336 KB)

  

Ihr Ansprechpartner

 

  Andrea Mohr
  Kursleitung
  Tel.: 0951 503-11614
  Fax: 0951 503-11609
  E-Mail: andrea.mohr@bamberger-akademien.de