Bamberger Akademien Bibliothek myIKE

Praxisanleitung in der Altenpflege

 

Nummer:

W-19-10-21-01

 

Termin:

21.10.2019 bis 25.10.2019,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
11.11.2019 bis 15.11.2019,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
13.01.2020 bis 17.01.2020,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
17.02.2020 bis 21.02.2020,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
16.03.2020 bis 20.03.2020,  08:30 Uhr bis 15:45 Uhr

 

Gebühren:

1.450,00 € inkl. Skripte und Lernmittel

 

 

Eine erfolgreiche Berufsbildung ist auf die konstruktive Zusammenarbeit von Schule und Betrieb angewiesen. Praxisanleiter/innen leisten einen wertvollen Beitrag zur Gestaltung dieser "Nahtstelle" und somit zur Entwicklung beruflicher Handlungskompetenz. Die Grundlage hierfür liefert ein fundiertes Wissen und Verständnis über Rahmenbedingungen, Möglichkeiten und Grenzen der unterschiedlichen Lernorte sowie deren Kooperationsmöglichkeiten.

 

Teilnahmevoraussetzung

Die Weiterbildung richtet sich an Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/inen, Altenpfleger/innen und Hebammen mit einer erfolgreich abgeschlossenen dreijährigen Ausbildung und mindestens zwei Jahren Berufserfahrung.

 

Inhalte

Die Inhalte der Weiterbildung orientieren sich an folgenden Vorgaben: Kranken-/Kinderkrankenpflegegesetz, Weiterbildungsrichtlinie der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Thüringer Weiterbildungsverordnung, Verordnungen zum Pflege- und Wohnqualitätsgesetz (AVPfleWoqG).

 

Modul A: Anleitungs-Qualifikation

- Berufliche Rolle als Praxisanleiter/in
- Lernen in der Erwachsenenbildung
- Berufliche Handlungskompetenz und Kompetenzerwerb
- Ergänzende Lehr- und Lernmethoden
- Grundlagen der Kommunikation
- Grundlagen des Projektmanagements
- Anleitungsrelevante Gespräche
- Die Schritte einer geplanten Anleitung
- Alternative Formen der Praxisanleitung
- Beurteilungen gestalten
- Praktische Abschlussprüfungen gestalten
- Lernbegleitung/Lernortkooperation

 

Modul B: Qualitätsmanagement

- Grundlagen des Qualitätsmanagements

- Pflegewissenschaftliche Grundlagen

- Grundlagen des Rechts

- Rechtliche Grundlagen der Aus-/Fort- und Weiterbildung

 

Dauer und Struktur

Die berufsbegleitende Weiterbildung ist modular aufgebaut und ermöglicht den Teilnehmer/innen eine unmittelbare Umsetzung der erworbenen Kompetenzen. Die Weiterbildung umfasst insgesamt 200 Theoriestunden und findet in 5 Seminarwochen statt. Während der Weiterbildung bearbeiten die Teilnehmer/innen ein Projekt und erstellen einen Projektbericht. Hierzu sollte ein zusätzlicher Zeitaufwand geplant werden.

 

Gemäß den Richtlinien des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes (AVPfleWoqG) absolvieren die Teilnehmer/innen der Altenpflege zusätzlich 16 Hospitationsstunden in einer externen Einrichtung während der Weiterbildung.

 

Prüfungen

Jede/r Teilnehmer/in bearbeitet weiterbildungsbegleitend ein Praxisprojekt und erstellt hierzu einen Projektbericht. In einem Kolloquium werden die Projekte vorgestellt und diskutiert. Teilnehmer/innen der Altenpflege (AVPfleWoqG) erbringen zusätzlich zwei schriftliche Prüfungen in Form einer Fallbearbeitung und ein Fachgespräch zum Praxisprojekt. 

 

Anmeldung

Hier finden Sie das
Anmeldeformular: Praxisanleitung in der Altenpflege (135 KB)

 

Informationsflyer

Weitere Informationen finden Sie auf unserem

Flyer: Praxisanleitung in der Altenpflege (793 KB)

 

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege gefördert.

 

Ihr Ansprechpartner

 

 


  Andrea Mohr

  Kursleitung
  Tel.: 0951 503-11614
  Fax: 0951 503-11609
  E-Mail: andrea.mohr@bamberger-akademien.de