Bamberger Akademien Bibliothek myIKE

3-tägiger Basiskurs für Endoskopiepflegepersonal und Assistenzpersonal

 

Nummer:

W-19-11-16

 

Termin:

16.11.2019,  08:00 Uhr bis 15:15 Uhr
23.11.2019,  08:00 Uhr bis 15:15 Uhr
30.11.2019,  08:00 Uhr bis 15:15 Uhr

 

Gebühren:

390,00 € inkl. Prüfung und Skripte

 

Zielsetzung
Jeder Patient hat das Recht auf eine schmerzfreie Endoskopie. Ziel dieses Kurses ist die Vermittlung von Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten innerhalb der Vorbereitung, Durchführung sowie Nachsorge im Rahmen der Sedierung während endoskopischer Eingriffe. Insbesondere wird auf die Möglichkeiten der Sedierung eingegangen. Zudem werden Kenntnisse zur Überwachung und Betreuung sedierten Patienten vertieft.

Teilnahmevoraussetzungen
Abgeschlossene Ausbildungen zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder zu anderen medizinischen Assistenzberufen mit und ohne absolvierte Fachweiterbildung für den Endoskopie Dienst.
» Gesundheits- und Krankenpflegeberufe
» Medizinische Fachangestellte

Dauer und Struktur

Es finden drei Tage theoretischer und praktischer Unterricht statt. Um die Inhalte dieses Moduls in der Praxis zu vertiefen, wird eine Hospitation vonmindestens drei Tagen vorgesehen. Darüber ist einschriftlicher Nachweis zu erbringen. Die Hospitation ist in einer Endoskopie Abteilung, einer Klinik oder alternativ im Aufwachraum einer Anästhesieabteilung abzuleisten.


Inhalte
Die Inhalte des Curriculums beziehen sich schwerpunktmäßig auf die aktuellen Empfehlungen der S3-Leitlinie „Sedierung in der gastrointestinalen Endoskopie“

Theoretische Inhalte: 16 UE
» Pharmakologie
» Strukturelle – personelle Voraussetzungen
» Präendoskopisches Management
» Intraendoskopisches Management
» Postendoskopisches Management
» Komplikationsmanagement
» Juristische Aspekte
» Dokumentation und Qualitätssicherung

Praktische Inhalte: 8 UE
» Reanimationstraining am Phantom
» Unterweisung in der Anleitung automatischer Defibrillatoren
» Übung verschiedener Sedierungskonzepte
» Reflexion/Debriefing nach einzelnen Übungen

Praktikum/Hospitation: 3 Tage
» Einsatz verschiedener Sedierungsstrategien
» Praktische Erfahrung im Einsatz von Propofol

» Anwendung von Scores
» Monitoring
» Zwischenfallmanagement

 

Die Hospitierenden sollten eine konkrete, im Thema geschulte, Ansprechperson erhalten.


Prüfungsvoraussetzungen
Nachweis der lückenlose Teilnahme am theoretischen Unterricht.

Prüfungen und Abschluss

Die schriftliche Prüfung erfolgt mit Multiple Choice Fragen aus einem Fragenpool und bildet das Endedes theoretischen Moduls. Die praktische Prüfung wird direkt im Kurs als interaktives Modul mit Ergebnisdiskussion durchgeführt.

 

Der Lehrgang ist von der DEGEA/DGVS als Basisqualifikationzur Sedierung in der 

Endoskopieanerkannt.

 

Anmeldung 

Unter folgendem Link gelangen Sie zum Anmeldeformular Sedierung in der Endoskopie (171 KB)


Informationsflyer

Unter folgendem Link gelangen Sie zum Flyer Sedierung in der Endoskopie (1,7 MB)


Ihre Ansprechpartnerin 

 

 

 

   Anja Weiß

  Tel.: (0951) 503 116 17

   E-Mail: anja.weiss@bamberger-akademien.dge